06. März 2021, 05:20

Autor Thema: Plattenladenwoche 2013: live mit Bela B & Peta Devlin, sowie The Dead Lovers  (Gelesen 4359 mal)

Offline sylvia-bella

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Plattenladenwoche 2013: live mit Bela B & Peta Devlin, sowie The Dead Lovers

Zitat
Am 25.10.2013 gibt es dann im Rahmen der Plattenladenwoche 2013 noch ein exklusives Instore-Akustik-Konzert von Bela B und Peta Devlin bei Michelle Records in Hamburg. Beginn ist um 17:00 Uhr, Eintritt frei!

 http://www.plattenladenwoche.de/2013/10/08/bela-b-und-peta-devlin-live-am-25-10-13-um-1700-uhr-bei-michelle-records-in-hamburg/ 

http://www.rollingstone.de/news/meldungen/article483971/plattenladenwoche-2013-live-mit-bela-b-amp-peta-devlin-sowie-the-dead-lovers.html

Offline Gnom

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 255
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Scheint ja einige zu geben, auch aus meiner Ecke, die da hinrauschen wollen. Wohlgemerkt: Ich fahre rund 600km bis nach Hamburg.  o.O

Persönlich finde ich das zwar eine nette Idee, werde aber meine Zeit anderweitig verbringen. Ich kann mir nicht vorstellen dass sich sechs bis sieben Stunden Fahrt dafür lohnen. Wünsche aber natürlich allen Anwesenden viiiel Spaß und bin gespannt auf eventuelle Rückmeldungen. :)
"Umso lauter, umso besser."

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Interessant.  o.O
Ich war zwar nur ein paar Mal drinnen, aber ich kann mir gerade nicht vorstellen, wo dort Platz für ein Konzert ist.
Naja, mal sehen, ich werde spontan entscheiden, ob ich hingehe.

Offline Geka

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Scheint ja einige zu geben, auch aus meiner Ecke, die da hinrauschen wollen.

Nicht nur das. Es gibt auch welche, die da Tage vorher übernachten wollen.  :lol:
Aber soll sich jeder die Erkältung / Lungenentzündung etc holen, die er will.  :D
Wünsche ebenfalls viel Spaß; mir ist´s auch zu weit (und zu unentspannt....)
Who you gonna call?
DIE ÄRZTE!

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Nicht nur das. Es gibt auch welche, die da Tage vorher übernachten wollen.  :lol:
Aber soll sich jeder die Erkältung / Lungenentzündung etc holen, die er will.  :D
Wünsche ebenfalls viel Spaß; mir ist´s auch zu weit (und zu unentspannt....)

Wie praktisch, direkt daneben ist das Occupy-Camp, da können sie ja mitzelten.  :D

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
War ganz nett, obwohl ich leider kaum etwas sehen konnte, denn es gab nur eine kleine, eher provisorische Bühne.

Das Konzert ging ungefähr 45-50 Minuten, Bela und Peta saßen mehr oder weniger im Schaufenster.
Bela meinte, der Plattenladen wäre der erste gewesen, den er in Hamburg besucht hat, nachdem er hierhergezogen war. War bei mir genauso^^

Gespielt haben sie einen Teil der Lieder von der Clubtour, ich bekomme leider nicht mehr alle zusammen und kenne die meisten Titel der neuen Lieder nicht, aber ich versuch's (nicht in dieser Reihenfolge): Wenn das mal Liebe wird, Der Vampir mit dem Colt, Altes Arschloch Liebe, dieses Spermafleck- Lied, Nicht nice (keine Ahnung, wie es richtig heißt), Für immer so sein (?), You're the reason our kids are ugly, Everybody hates you when you're popular, Letzter Tag...

Danach gab's eiiigentlich keine Autogramme, (aber so, wie ich es mitbekommen habe, hat er ein paar Ausnahmen gemacht) denn Bela musste schnell zum St.Pauli-Spiel.

Und was das Publikum betrifft: Was da wieder abging, ich hab mich echt fremdgeschämt teilweise. :augenroll:

Offline derda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Ja, manche Bela-Fans sind nochma ne Klasse für sich, deswegen tu ich mir so kleine Dinger bei ihm gar nicht an, da reg ich mich zu sehr auf.
Das heißt das wird jetzt nicht besonders gut funktionieren, aber zwei von uns haben totalen Spaß und Rod schämt sich fremd.

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Verständlich. Es sind auch immer die gleichen Leute, die mir auffallen.

Dafür finde ich es immer lustig, wenn Bela denen (verbal) eins draufgibt. Hat er gestern auch ein paar Mal getan.

Dummerweise sehen das viele dann noch als Bestätigung und freuen sich darüber, dass Bela sie wahrgenommen hat, egal, ob sie gerade durch die Blume ziemlich beleidigt wurden.

EDIT: Ach so, und Bela hat erzählt, er habe nun seit zwei Tagen einen Titel für das neue Album. Er wollte ihn aber nicht verraten, für den Fall, dass er es sich anders überlegt. Das einzige, womit er rausgerückt hat, war, dass der Titel wohl mit B beginnt. Super, jetzt sind wir klüger als vorher.  :lol:
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2013, 17:57 von MsAnneThropy »

Offline derda

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Dafür finde ich es immer lustig, wenn Bela denen (verbal) eins draufgibt. Hat er gestern auch ein paar Mal getan.

Dummerweise sehen das viele dann noch als Bestätigung und freuen sich darüber, dass Bela sie wahrgenommen hat, egal, ob sie gerade durch die Blume ziemlich beleidigt wurden
Uh, was hat er denn gesagt?
Das heißt das wird jetzt nicht besonders gut funktionieren, aber zwei von uns haben totalen Spaß und Rod schämt sich fremd.

Offline prinzissi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
  • 404 - text not found
    • Profil anzeigen
Da muss ich mich doch mal als Unwissende outen: Was für Leute sind das denn, die bei seinen Konzerten auffallen bzw was machen die?

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
@derda:
Wortgetreu bekomme ich es nicht mehr zusammen, aber ein Beispiel:

Bela erzählte, dass der Titel des nächsten Albums mit B beginnt, Zwischenruf: "Bingo II" Bela: "Du darfst dein mit Sicherheit erfolgloses Album gern "Bingo II nennen", ich werde dich nicht verklagen." Später hat er das noch relativiert/verschlimmbessert, von wegen: "wenigstens haste 'ne gute Frisur, das könnte dein mangelndes Talent ausgleichen."

Mist, geschrieben ist es nicht mehr so witzig.  :blush: Es gab auch fiesere Sachen, aber an die kann ich mich nicht mehr detailliert erinnern.


@prinzissi: Bela hatte mit dem Publikum "ausgehandelt", dass er ein wenig länger spielt als geplant, wenn er dafür nach dem Konzert schnell verschwinden kann, weil er noch ins Stadion wollte.
Das Auto, mit dem er fuhr/gefahren wurde, stand direkt vor dem Plattenladen. Die Leute haben ihn kaum reingelassen, er hat die Tür einen Spalt breit geöffnet bekommen und sich reingequetscht und es wurden teilweise noch Arme in das Auto gestreckt, wenn ich das aus der Entfernung richtig gesehen habe. Ein paar rannten dann noch dem Auto hinterher/ wollten sich ihm in den Weg stellen.
Vielleicht bin ich spießig, aber ich finde so etwas unhöflich und peinlich/aufdringlich. Selbst für den Fall, dass es spaßig gemeint war.

Ansonsten: Unlustige Zwischenrufe (bei den Lesungen fiel es sehr auf) an den unpassendsten Stellen... Natürlich ist "lustig" Definitionssache, aber das sind meist Kommentare, bei denen alle nur mit den Augen rollen und niemand lacht.
Und manche rufen dann eben nicht ein Mal rein, sondern alle 10 Minuten, während die Anderen sichtlich genervter werden.

Oder dass man unbedingt versuchen muss, Bela zu betatschen, wenn er auf dem Weg zur Bühne zwangsläufig durch die Menge muss. Gegen Hand ausstrecken, damit er sie schüttelt, will ich gar nichts sagen.
Vielleicht stört es Bela auch nicht und er fühlt sich geschmeichelt. Aber ich persönlich finde, es ist immer noch eine fremde Person, und fremde Leute begrabscht man nicht...
 
Wie gesagt, das ist nur meine Meinung, es gibt bestimmt viele, die das nicht schlimm finden.

Offline TCP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Weiblich
    • Profil anzeigen
Das, was Du da beschreibst, spricht aber auch nicht gerade für Bela...
Den Zwischenruf "Bingo II" finde ich jetzt zwar nicht sonderlich lustig, aber auch alles andere als schlimm. Viel schlimmer ist da Belas übertrieben arrogante Reaktion drauf. Da entsteht eine Atmosphäre, auf die ich bei einem Konzert, bei dem ich Spaß haben und mich wohlfühlen will, echt meinen Bock habe.
Genau wegen dieses Verhaltens war ich genau EINmal bei Bela und nie wieder. In Sachen "Umgang mit den Fans" kann er sich von seinen beiden Kollegen echt noch was abgucken (ja, sogar von Rod, der hat das in den letzten Wochen mit Bravur gemeistert).

Was die Sache hinterher am Auto und das Antatschen angeht: da bin ich Deiner Meinung, das muss echt nicht sein... Sich nach einem Auftritt in so einem "intimen Rahmen" direkt vor aller Augen wegchauffieren zu lassen, ist allerdings auch nicht so die feine Art.

Offline MsAnneThropy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Deswegen meinte ich ja, dass es eines der nicht ganz so lustigen/tollen Beispiele war. Den "Bingo II"-Zwischenruf fand ich auch weniger schlimm, genervt bin ich von denen, die alle 10 Minuten etwas reinrufen. Ein paar Mal musste ich schon auf anderen Veranstaltungen grinsen, wenn jemand, der wirklich permanent störte, etwas abbekommen hat.

Mit dem "Wegchauffieren" habe ich kein Problem, im Prinzip ist es mir egal, wie er zu den Konzerten kommt und wie er geht.
Abgesehen davon hat er während des Konzerts Bier getrunken, was eine Erklärung für das Chauffieren lassen wäre, und dass das Auto direkt davor hielt, lag vermutlich daran, dass er a) schnell weg wollte (dafür gab's eben 2 Lieder mehr), es b) dort nicht so viele Parkplätze gibt und c) sonst ein ganzer Pulk bis zum Auto hinter ihm hergelaufen wäre. Ich wüsste spontan auch keine bessere Lösung.

Das Thema "Umgang mit den Fans" kann ich leider kaum beurteilen. Bela ist der Einzige der 3, mit dem ich mal ein paar Worte gewechselt habe, und da war er super nett zu mir. Auf der Bühne macht Farin für mich den "fanfreundlichsten" Eindruck.