15. August 2020, 13:36

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - IckEssBlumen

Seiten: [1]
1
Hallo zusammen,

zwei Leute sind abgesprungen, weshalb ich jetzt wieder einen Abnehmer für die zwei Wiesen-Tickets brauche.

Übergabe bis 26.8. in Berlin möglich, ansonsten am 27.8. abends in Wien oder am 28.8. direkt vor Ort. Postweg wär nach Absprache auch noch möglich.

Bei Interesse, PN!
Danke!

Bis jetzt sieht es so aus, als ob die Karten nun vergeben sind. Sollte sich das nochmal ändern, gebe ich Bescheid.

2
die ärzte / Bist du noch Punkrock?
« am: 26. Oktober 2012, 11:51 »
http://www.bademeister.com/punkrockdiplom/index.php

Ich bin schon mal "alles andere als Punkrock". Hab es jetzt schriftlich!  :punk1:

3
Musik / Welche Konzerte habt ihr zuletzt besucht?
« am: 19. August 2012, 13:58 »
Ich finde, auch die fänbase kann ohne diesen Klassiker nicht auskommen  ;)

Mein letztes Konzert war ein kostenloses Konzert der "Introducing"-Reihe am Donnerstag im bi nuu mit Retro Stefson, Nias und Jack Beauregard. Ich wollte die isländische Band Retro Stefson schon lange mal live sehen und hab mich spontan dazu entschieden.

Den Anfang machten Jack Beauregard, die ich ziemlich gut fand. Sie machen eingängigen Elektropop, zu dem man schön tanzen konnte. Mir waren sie aber vorher nicht bekannt, erst während des Konzerts merkte ich, dass ich den einen Song ("You drew a line") aus dem Radio kenne. Teilweise waren die Songs recht pathetisch hymnenhaft und einen stellte ich mir permanent als musikalische Untermalung von Jack-Wolfskin-Werbung vor, aber schlecht waren sie nicht. (Trivia: Die beiden Herren scheinen popmäßig gut unterwegs zu sein, Googeln hat hinterher ergeben, dass sie zwei Songs für die Quäke Lena geschrieben haben, die mir trotz Lena noch recht gut in Erinnerung geblieben sind  ;D)

Nias, tja, die waren auch nicht schlecht, aber irgendwie zu betont "cool" und daher für mich langweilig. Habe die Zeit zum Toilettenbesuch und Bier holen genutzt  ;)

Danach dann der Knaller, RETRO STEFSON! Die verrückten, nun in Berlin wohnhaften, Isländer sind live um Längen besser als auf Tonträger. Es lohnt sich auf jeden Fall sie live mal in Augenschein zu nehmen, selbst wenn einen die Songs so erstmal nicht so begeistern sollten. Die Jungs + ein Mädel bieten einen irren Mix aus Pop, Dance, Rock und Weltmusik (gesungen auf Englisch, Portugiesisch und Isländisch) und rocken live mächtig. Hinzu kommt - ja, ich liebe es, und deshalb ja auch die 3 älteren Herrschaften aus B. - Interaktion mit dem Publikum (Mitsingen, bekloppte Discomoves, Polonäse, "Wall of Death" und irgendetwas, das entfernte Ähnlichkeit mit einer Sitzlaola hatte  ;D - keine Ahnung, ob die mal auf einem Ärztekonzert waren). Beste Unterhaltung, viel Bewegung, nix zu meckern.

4
Vorstellungsecke / Tja, hallo, IckEss (immernoch) Blumen
« am: 11. August 2012, 17:17 »
Hej,

auch ich habe meinen DÄFC-Namen beibehalten, obwohl er mir zwischenzeitig überdrüssig wurde, aber irgendwie hab ich mich an ihn gewöhnt.

Ich bin 28, höre Ärzte seit Erscheinen von "Schrei nach Liebe", Fan wurde ich dann 2001.

Wenn ich nicht gerade arbeite, an der Bachelorarbeit schreibe, esse oder schlafe, lese ich skandinavische Literatur, gucke Comedy-Serien/Sport, zeichne/male und hör Musik. Einen Teil der Musik kann man sich ja schon denken, ansonsten sind es noch viele andere Sachen, z. B. Beatsteaks, Poets Of The Fall, Apulanta, System Of A Down, Duman, Jamie T., Disco Ensemble , Mando Diao ...

Ich wünsch der Fänbase viel Erfolg!  :)

Seiten: [1]