Bela B: VÖ der neuen Single verschiebt sich und Gedanken zur WM

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist momentan nicht all zu viel los. Aktuell gibt es ein bisschen was über Bela B zu berichten:

Das Erscheinungsdatum von „Immer so sein“ scheint sich nach hinten verschoben zu haben. Bisher galt der 20.06. laut bademeister.com als Stichtag. Auf Belas Seite taucht nun der neue Termin 25.07. auf.

Auch wir müssen der WM unweigerlich ein paar Zeilen widmen, denn Bela äußerte sich auf seiner facebook Seite kritisch zur aktuellen Situation in Brasilien.
Mit den Worten „Mir & vielen Freunden stösst die heute begonnene WM leider bitter auf. Eigentlich mag ich das Tunier und ich werde schon einige Spiele schauen, aber muss ich deshalb Scheuklappen aufsetzen?“ verwies er auf diesen Text, der, abgesehen von nicht besonders elegantem Schreibstil, durchaus lesenswert ist.

Einen wesentlich empfehlenswerteren Beitrag zum selben Thema teilte Bela ebenfalls, nicht lange nach seinem ersten Post, mit den Worten „Hey, vielleicht war der letzte Post der Einen oder dem Anderen zu ernst oder anstrengend?! Deshalb hier eine sehr gelungene andere Variante zum selben Thema:“. Moderiert vom großartigen John Oliver und leider nur für Leute mit Englischkenntnis.

Wochenrückblick: Weitere Bela-Termine, neue Farin-FAQ und noch mehr Más Shake Konzerte

Hoffentlich seid ihr in der Hitze nicht geschmolzen, wir servieren euch die Infos der letzten Tage mal schön gekühlt:

die ärzte

bademeister.com erstrahlt in neuem Glanz! Ihr könnt die Seite nun in fröhlichem Schwarz und Rot bestaunen.

Bela B

Es gibt wieder Neuigkeiten für die nächste Single „Immer so sein“. Die B-Seite wird „Zu meiner Zeit“ heißen, eine Phrase, die Bela mit seinen stolzen 51 Jahren durchaus verwenden darf. Wenn man aber der Hörprobe Glauben schenken darf, hat das Lied möglicherweise gar nichts mit „Früher war alles besser!“-Attitüde zu tun.

Am Tourblog hat Herr B weiterhin fleißig gearbeitet. Ganze zwei Seiten und 16 Einträge umfasst er nun schon.

Auch Noisey wurde wieder mit Erfahrungsberichten Belas versorgt. Sein dritter Beitrag zur Kolumne ‚B-Kenntnisse‘ ist online.

Der Kölner Stadtanzeiger, WAZ, Halterner Zeitung und MusikBlog haben Konzertberichte veröffentlicht, die in dem ein oder anderen Fan ein flüchtiges Augenrollen hervorlocken könnten.

Kaum ist die Tour vorbei, gibt es schon neue Termine (mit weiteren in Planung):

15.8. A-Frequency Festival
16.8. Chiemsee, Summer Open Air
17.8. Grosspösna, Highfield Open Air
1.9. Ulm, Roxy
2.9. Erfurt, Stadtgarten
3.9. Braunschweig, Kultur im Zelt
4.9. Bochum, Zeltfestival Ruhr

Diese sind auch bereits alle in unserer Tourdatenbank eingetragen :)

Farin

Das Gästebuch hat einen neuen Link; diesmal ziert das Wort ‚Cashew‘ das Ende der URL.
Wie jeder weiß, kommt diese Pflanze ursprünglich aus Brasilien und das Wort aus der indianischen Tupi-Sprache. Dort wird es ‚Acaju‘ genannt, das übersetzt ‚Nierenbaum‘ bedeutet.
Berücksichtigt man diese beiden Fakten, gepaart mit einer durch die Verwendung der englischen Schreibweise ‚Cashew‘ anstatt des deutschen ‚Kaschu‘ offensichtlichen Aversion gegenüber der deutschen Sprache, kann man nur auf den Schluss kommen, dass Farins nächstes Album ein Konzeptalbum über Anatomie, gespielt in brasilianischem Folklore mit auf englisch gesungenen Texten sein wird.

Außerdem gibt es neuen Inhalt in der FAQ.
Die neuen Einträge umfassen unter anderem folgende Perlen:

Was sagst du zu den Teenagern, die sich in dich verliebt haben?
Dass sie mich vielleicht mal bei Tageslicht von Nahem betrachten sollten.

Sollte man Nazis mit Gewalt vertreiben? (Bela rief doch bei einem Konzert dazu auf, Nazis mit Trillerpfeifen eine schöne Platzwunde zuzufügen …)
Ich bevorzuge friedliche und rechtsstaatliche Mittel, auch wenn mir manchmal die Galle hochkommt ob deren Dummheit und Grausamkeit. Es ist aber meines Erachtens falsch, so zu tun, als würden Nazis plötzlich vom Himmel fallen (oder vielleicht besser: aus der Hölle klettern). Wer sich als Verlierer begreift und nichts beigebracht bekommt, auf das er stolz sein könnte, ist offen für die stumpfen Verführungen der Rechten.

Würde es Dir gefallen auch einmal symphonische Musik oder Soundtracks zu komponieren?
Dafür müsste ich ja Noten lernen! Och nö … Gefallen würde mir eher, Ideengeber für echte Komponisten zu sein. Ich hätte da noch ein paar tausend unbenutzter Melodien …

Was ist dein Lieblingsessen?
Essen!

Neues Rot gibt es ebenfalls zu vermelden:

Ich kennen zwar Celina nicht, da ich sie halt nur als Background Sängerin des Furt. Aber der Witz in dem Song klingt nach Farins Humor. Klar kann auch sein das sie den selben Humor hat. Aber wie gesagt ich kenne sie nicht. Deshalb bin ich bisschen im glauben das Farin seine Hände als songwriter im spiel hatte.
——
Vielen Dank für die Blumen, aber das Lied hat Celina selbst geschrieben – wie viele andere wunderschöne Lieder auch, nebenbei bemerkt. Ehre, wem Ehre gebührt; ich hab damit (leider) gar nichts zu tun.
LG fu
——
04.06.2014, 11:28 | Phil (Lilalauneland)

Herr Urlaub hat einen kleinen Cameo-Auftritt bei Celina Bostics „Papa“ in einer quasi auf ihn zugeschnittenen Rolle.

Rod

Es wurden neue Termine für Konzerte von ¡Más Shake! bekannt gegeben:

24.07. Nürnberg – Stereo
25.07. Stuttgart – Goldmarks

Für das Konzert im Goldmarks gibt es bei Eventim Tickets, im lokalen Vorverkauf sind diese Tickets aber noch etwas günstiger! Auch diese Termine sind in unserer Tourdatenbank zu finden.