Wochenrückblick: B-schäftiger Bela und Farin zu den Wahlen

Obwohl Rod am Montag Geburtstag hatte und die FURT-Tour so gut wie ausverkauft ist, war die letzte Woche all about the B.

Bela B

Bela B - Immer so sein

Es gibt einen Erscheinungstermin für die neue Single „Immer so sein“. Sie soll am 20.06.14 in die Läden/in euren Briefkasten kommen. Wie gewohnt wird auch diese Auskopplung eine nicht auf dem Album vorkommende B-Seite b-inhalten.
Vorbestellbar ist sie zum Beispiel bei jpc, Amazon oder dem Händler eures Vertrauens.

Für die Dresdner Ballroom Studios haben Bela und Co. „Immer so sein“ performt und im Zuge dessen ein Interview gegeben.

Wo wir schon einmal bei Interviews sind: Der Kölner Stadt-Anzeiger und die Frankenpost haben Gespräche mit dem Human Boss geführt.
Auch in der aktuellen Ausgabe des Philosophie-Magazins Hohe Luft ist Bela zu Wort gekommen. Das Presseportal fasst zusammen, worum es geht: Anarchie, und warum sie doch nicht so toll ist. Bestellen könnt ihr das Magazin hier.

Neue Artikel haben ihren Weg in den Shop gefunden: Neben einer todschicken Schlafmaske finden sich hier eine Tasche, ein Bandana, ein neues Poster und natürlich T-Shirts.

Rocktalent verlosen auf ihrer facebook-Seite exklusive Gästelistenplätze für die Konzerte in Oberhausen am 27. und 28. Mai. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Teilnahmeschluss ist der 26. Mai um 12:00 Uhr.

Zu guter Letzt ein Update bezüglich des Tourblogs: Bis #9 hat es Bela schon geschafft. Es werden Themen besprochen wie Belas Label b/sploitation, Freizeitgestaltung in Berlin, Glücksmomente mit Lynda Kay, stinkender Weichkäse, Bier auf nüchternen Magen, Geld für gepresstes verprassen und Dinge, die man auf der Bühne nicht sagen sollte.
Jepp, klingt ganz nach Herrn Felsenheimer! Aber lest selbst.

Farin

Wie oben bereits angedeutet, gibt es für nur noch ein Konzert Tickets: Klagenfurt am 11.10.14. Also: Nicht lang klagen, zuschlagen! Har har … sorry.

Farin ruft zur Wahl auf! In seinem Gästebuch hinterließ er folgendes Statement:

Werte Wahnsinnige!

Obwohl viele denken, daß man an den herrschenden Umständen ja ohnehin nichts ändern kann; und obwohl viele enttäuscht sind von unserem System: es ist wichtig und richtig, wählen zu gehen. Wer nicht wählt, unterstützt dadurch Nischenparteien; extremistische Randgruppen, deren Wähler erfahrungsgemäß gut organisiert sind – und die dadurch natürlich einen höheren prozentualen Anteil am Gesamtwahlergebnis bekommen. Soweit, so schlimm (und banal); aber es gibt auch noch andere Gründe, wählen zu gehen:

Wir leben in einer Demokratie (aus dem griechischen: Volks-Herrschaft). Diese kann nur funktionieren, wenn wir „unsere“ Politiker zur Rechenschaft ziehen; der einfachste Weg, dies zu tun, ist der Wahlzettel. Ich bin keinesfalls der Meinung, daß unser System perfekt ist; aber ich habe auf meinen Reisen jede Menge schlimmere Alternativen gesehen. Wer aus der relativen Sicherheit hierzulande rumposaunt, wie furchtbar hier alles wäre, hat noch nie in einer Diktatur oder einer typischen Kleptokratie leben müssen.

Politikverdrossenheit ist eine schlechte Ausrede fürs Nicht-Wählen. Wir können dies System nicht verbessern, indem wir es nur erdulden oder gar ignorieren; aktive Mitgestaltung ist gefragt. Informiert euch über die Programme der zur Wahl stehenden Parteien, ihre Ziele, Absichten und Methoden; und wenn ihr gar nichts findet, was euch taugt, gründet eine eigene Partei. Meine Stimme habt ihr!

In diesem Sinne:

Hasta la Victoria tschingderassa Bumm.

Euer

f „Kreuzchenmacher“ u

23.05.2014, 19:49 | fu (denk ich an Deutschland in der Nacht, dann….)

Wer also nicht möchte, dass im EU-Regenbogen allzu viel Braun auftaucht, sollte dem Wahllokal einen Besuch abstatten.

Rod

Für die beiden Konzerte von ¡Más Shake! bei den Festivals „Bochum Total“ und „Openair Etziken“ wurden die Auftrittszeiten und -orte bekanntgegeben:

03.07.14 Bochum Total Sparkassenbühne: 18:15 – 19:00
26.07.15 Openair Etziken Zeltbühne: 18:30 – 19:30

FURT Tour 2014, Bela auf Tour, Rod auf Tour… Und eine App!

Puh, war das ein Tag gestern! Und überhaupt, in der letzten Woche. Es wird Zeit für einen Wochenrückblick!

die ärzte

Ab dem 30. Juni 2014 gibt es für Smartphone-Besitzer gute Neuigkeiten: Die die ärzte Songbook App erscheint! Du und dein bester Freund sind auf einer einsamen Insel gestrandet (auf der es Internetempfang gibt) und seid euch uneinig darüber, ob es „Claudias Schäferhund“ oder „Claudia Schiffers Hund“ heißt? Diese App bietet die Lösung! Mit eurer aus Treibholz gebauten Gitarre könnt ihr sie sogar nachspielen, denn Akkorde sind auch dabei! Und sogar der Kokosnuss-Schlagzeuger hat etwas, nach dem er sich richten kann: Ein Metronom ist ebenfalls enthalten!

Bela B

Selber ein großer Socken-Fan, verkauft Bela B jetzt seine eigenen! Nicht seine eigenen eigenen (leider? Zum Glück?), sondern welche mit seinem Logo: Ich will Belas Socken!

Außerdem gibt er am 03. September 2014 noch mal ein Konzert im Rahmen des Braunschweiger Festivals KulturImZelt, natürlich mit Smokestack Lightnin‘ und Peta Devlin. Tickets gibt es bei KulturImZelt und bei Eventim. Ihr könnt auch telefonisch bestellen unter 0531 280 18 18.

Neue Interviews gibt es auch: Stuttgarter Zeitung und Tips.

Beim österreichischen Sender ORF kam Bela ebenfalls zu Wort, in der ORF Mediathek gibt es das zum nachgucken.

Offenbar hat Bela von unserem Gewinnspiel gehört und möchte sein Album unbedingt als Vinyl gewinnen. Auf seiner Webseite unterhält er nämlich seit neuestem einen Tourblog. In #1 geht es überwiegend um Missgeschicke hinter und vor den Kulissen. Ein interessanter kleiner Einblick, der zeigt, dass auch nach mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung noch einiges schief gehen kann!

Farin

Für die zwei Leute, die es noch nicht mitbekommen haben: Das Farin Urlaub Racing Team geht auf Tour! Seit gestern erscheint die Webseite in gelb, der Counter steht auf 999 und es befinden sich neue Termine auf der Startseite. Der Clou: Es werden nur Städte bespielt, die auf -furt enden. Schade, dass die Band nicht Bert Urlaub Racing Game heißt. Die Tickets werden aktuell knapp, schaut mal auf Farins Seite vorbei, auf Eventim oder bei den Webseiten der einzelnen Locations. Der Stattbahnhof Schweinfurt vermeldete gestern Abend bereits, das es ausverkauft sei!

Einen neuen Gästebucheintrag hat er sich natürlich auch nicht nehmen lassen:

Liebe Irre!

fu2014

Kinshasa, 30. Oktober 1974, achte Runde … Was für ein unfaßbarer Moment, als der Andere fällt und der Eine stehenbleibt. „Bumaye“, in der Tat! – aber darum soll es heute nicht gehen, an diesem schönen Freitag. Apropos Freitag: War das nicht der Name, den ein gewisser Schiffbrüchiger seinem neugewonnenen Freund gab? Verrückt. Aber wo war ich …?

Genau: Freitag. Oder Friday, wie die Engländer sagen – ich finde, das ist ein guter Tag, um sich auf den Herbst zu freuen. Ich jedenfalls freu mich drauf. Und das unglaubliche Racing Team ebenfalls. Wir sehen uns!

Oder?

16.05.2014, 10:00 | Con mucho cariño, fu*** (Deutschland)

Außerdem gibt es noch eine kurze Presse-Info und einen Tourtrailer:

Zu guter Letzt noch das einzige ‚Interview‚, in dem der Interviewer mehr redet als FU (aus dem Newsletter):

(Ein heller Raum mit Blümchentapeten. An den Wänden goldgerahmte Kupferstiche von Singvögeln; etwa in der Mitte des Raumes ein runder Tisch, auf dem zwei Gläser stehen. Ein Glas ist halbvoll, das andere leer. Am Tisch sitzen auf dunkelbraunen Bugholzstühlen zwei Männer.)

Dieter Wermel: Hallo Farin! Darf ich dich siezen?

Farin Urlaub: Ja.

Dieter Wermel: Toll. Herr Urlaub, Sie sind Gitarrist, Sänger, Serien-Songschreiber, souveräner Publikumsdompteur, waghalsiger Weltenbummler, Großmaul, Fotograf und Bildband-Autor, Fan von Harry Nilsson und Giovanni Piranesi, oft blond und gelegentlich schlagfertig – und jetzt wollen Sie wieder mit dem Farin Urlaub Racing Team auf Tour gehen?

Farin Urlaub: Ja.

Dieter Wermel: Fabelhaft. Nun sind Sie ja bekanntermaßen in etwa so geschmeidig wie ein Stahlträger; tanzen können und wollen Sie nicht; sehen Sie sich als ruhenden Pol in dem Inferno, welches Ihre größtenteils weibliche Band live veranstaltet – mit im Takt natteresk geschüttelten Mähnen, satanischen Gitarren-Attacken, geschaukelten Bässen, brutalem Ballerina-Schlagzeug und nicht zuletzt betörend in Szene gesetzten Chören?

Farin Urlaub: Ja.

Dieter Wermel: Wunderbar! Dann darf ich Ihnen versichern, dass sogar die denn doch rein männliche Bläsersektion immer noch verdammt gut aussieht – und allesamt beweglicher sind als Sie, Sie Brettimitator. Proben Sie denn schon für die im Herbst anstehenden Konzerte? Und werden Sie auch wieder das eine Lied spielen, in dem Sie so zählen und dann springen alle?

Farin Urlaub: Ja.

Dieter Wermel: Atemberaubend!! Dann freue ich mich – nein: freuen wir uns auf die Tour und alles, was da noch kommen mag. Herr Urlaub, vielen Dank; es war mir ein Vergnügen, es ist mir ein Vergnügen –und es wird mir immer ein Vergnügen sein! Und jetzt …

Rod

Das Konzert von ¡Más Shake! beim Stadtfest in Rhauderfehn am 04. Juli 2014 wurde leider abgesagt. Um einen neuen Termin wird sich bemüht.

Verlosung: Gewinne Bye von Bela B als Vinyl!

Bye CoverBela B geht auf Tour und wir möchten wissen, wie es war!
Teilnehmen ist ganz einfach: Ihr erzählt uns von dem Konzert, das ihr besucht habt und wir wählen die Einsendung aus, die uns am meisten beeindruckt hat. Der/die Verfasser/in gewinnt Belas neues Album Bye als Vinyl!
Die Form des Berichts ist frei wählbar: Ob es ein Gedicht ist, eine Foto-(Love-)Story, ein Video oder eine dramatische Kurzgeschichte in fünf Akten: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Und das meinen wir wörtlich: Unkreative Einsendungen – sprich: „Dann hat Bela das Sperma-Lied gespielt. Dann bin ich auf Klo gegangen.“ – haben keine Chance. Also: Lasst eurem Wahnsinn freien Lauf!

Der Einsendeschluss ist der 9. Juni 2014. Somit habt ihr nach der Tour auch noch ausreichend Zeit für eure Werke. Diese schickt ihr uns dann an gewinnspiel@faenbase.de mit dem Betreff „Bye Vinyl“.